Brandoberinspektor-Anwärter/-in

Bewerber/-innen für eine Ausbildung zum/-r Brandoberinspektor-Anwärter/-in (gehobener feuerwehrtechnischer Dienst) werden je nach Bedarf beim Fachdienst Feuerwehr ausgebildet. Die Einstellung erfolgt unter Berufung in ein Beamtenverhältnis auf Widerruf. Die Laufbahnausbildung beginnt mit dem Grundlehrgang regulär am ersten Werktag im April.

Feuerwehrautos fahren aus
Einsatzfahrzeuge

Voraussetzungen

Einstellungsvoraussetzungen gemäß ThürFwLAPO sind:

  • zum Einstellungstag wurde das 35. Lebensjahr noch nicht vollendet,
  • mindestens Fachhochschulabschluss bzw. vergleichbarer Abschluss in einer für die Laufbahn geeigneten Fachrichtung,
  • persönliche Eignung für die Berufung in ein Beamtenverhältnis auf Widerruf,
  • keine gesundheitlichen Einschränkungen bezüglich der Tätigkeit im Einsatzdienst bei einer Berufsfeuerwehr,
  • Besitz einer Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B (wünschenswert Klasse C) sowie
  • Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit.

Gliederung der Ausbildung

  • Grundlehrgang
  • berufspraktische Ausbildung im Feuerwehrdienst mit auswärtigen Abschnitten,
  • B III-Lehrgang (Gruppenführer/-in für Berufsfeuerwehren) und
  • B IV-Abschlusslehrgang mit Laufbahnprüfung (Zugführer/-in für Berufsfeuerwehren).

Der Grundlehrgang wird durch die Berufsfeuerwehr Jena durchgeführt. Die berufspraktische Ausbildung erfolgt beim Fachdienst Feuerwehr und bei anderen Berufsfeuerwehren in Deutschland.

Der B III und alle übrigen feuerwehrtechnischen Lehrgänge finden an der Thüringer Landesfeuerwehr- und Katastrophenschule Bad Köstritz (TLFKS) statt. Der B IV-Lehrgang wird je nach Verfügbarkeit eines Platzes bei einer Berufsfeuerwehr in Deutschland durchgeführt.

Bewerbungen

Bewerbungen können grundsätzlich nur nach erfolgter öffentlicher Stellenausschreibung berücksichtigt werden. Die Stellenausschreibung für ,,Brandmeister-Anwärter/-innen“ erfolgen turnusmäßig ab Anfang August bis Mitte September. Die aktuelle Ausschreibung finden Sie in diesem Zeitraumin unserer Jobbörse sowie in der lokalen Tagespresse.

Bewerbungsunterlagen

Ihre Bewerbungsunterlagen bestehen aus:

  • Bewerbungsschreiben,
  • tabellarischem Lebenslauf,
  • Kopie des Schulabschlusszeugnisses,
  • ggf. Kopie des Prüfungszeugnisses der Berufsausbildung (Facharbeiter- bzw. Gesellenbrief),
  • Kopie des Studienabschlusses
  • Kopie des Führerscheins,
  • ggf. Kopien Berufsanerkennung zum/-r Rettungsassistenten/-in bzw. Ausbildungsnachweis zum Rettungssanitäter/-in
  • ggf. Kopien von Lehrgangszertifikaten der Freiwilligen Feuerwehr (Beförderungsurkunden sind nicht notwendig).

Diese senden Sie an:

Stadtverwaltung Jena
Fachdienst Personal
Team Personalentwicklung
Am Anger 15
07743 Jena

Eine Bewerbung per E-Mail an ausbildung-feuerwehr@jena.de ist ebenfalls möglich.

Eignungsauswahlverfahren

Nach Ausschreibungsschluss erfolgt durch den Fachdienst Personal eine Einladung zum Eignungsauswahlverfahren. Dabei sind folgende Module erfolgreich zu bestehen:

  • Theorietest
  • Sporttest
  • Praxistest
  • Schwimmtest
  • Persönlichkeitstest
  • Vorstellungsgespräche

Weitere Informationen zum Auswahlverfahren finden Sie auf der Webseite der Feuerwehr Jena. Dort steht Ihnen das Handbuch Sporttest zur Vorbereitung als Download zur Verfügung. Im Vorfeld des Tests empfehlen wir eine zielgerichtete Vorbereitung.

Kommentare

Neuen Kommentar schreiben

Felder, die mit * markiert sind, sind Pflichtfelder

Klartext

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Website- und E-Mail-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.