Praxisintegrierte Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher (m/w/d)

Sie:

  • lieben die Arbeit mit Kindern
  • sind kommunikativ
  • haben Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit
  • arbeiten selbstständig und engagiert?

Dann sind Sie bei uns richtig!

Ab dem 01.09. werden Sie tiefgründige Einblicke in die Tätigkeiten im pädagogischen Bereich bekommen sowie die Abläufe in den kommunalen Kitas kennenlernen. Die Ausschreibung erfolgt im Januar für das kommende Ausbildungsjahr.

  • Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsabschluss und eine abgeschlossene mindestens zweijährige einschlägige Berufsausbildung (z. B. zum Sozialassistenten, Kinderpfleger) oder
  • Abitur bzw. Fachhochschulreife und mindestens 480 Stunden sozialpädagogische (erzieherische Praxis)

Es erwarten Sie Aufgaben, die Sie fordern und gleichzeitig Ihre Kenntnisse erweitern!

  • Beobachten und Dokumentieren von Entwicklungsverläufen
  • individuelle Förderung der Entwicklung der Kinder
  • Betreuung und Unterstützung der Kinder bei den täglichen Abläufen
  • Zusammenarbeit mit Eltern zum Wohle der Kinder
  • Umsetzung des Thüringer Bildungsplanes und der pädagogischen Konzeption der Einrichtung

Der theoretische Unterricht findet an der Staatlichen Berufsbildenden Schule „Marie-Elise-Kayser-Schule“ in Erfurt statt. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der Marie-Elise-Kayser Schule.
 

In Ihrer praktischen Ausbildung werden Sie in einer der elf kommunalen Kitas eingesetzt. Die Einrichtungen haben unterschiedliche pädagogische Profile, von Montessori-Pädagogik, über naturnahe Pädagogik bis hin zu integrativen Konzepten.

Weitere mögliche Einsatzbereiche:

  • Weitere Kindertageseinrichtungen
  • Kinderhorte für schulpflichtige Kinder
  • Einrichtungen der Hilfen zur Erziehung (z.B. Heimerziehung, betreute Wohnformen, Erziehungsberatung)
  • Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit (z.B. Jugendzentren)
  • hochwertige Ausbildung in einem verantwortungsvollen Beruf mit einem Abschluss als „staatlich anerkannte Erzieher“
  • kompetente und erfahrene Mentoren
  • trägereigene Fachberatung
  • individuelle Fort- und Weiterbildungsangebote für Sie persönlich nach der Ausbildung z. B. Heilpädagogik oder Montessori-Diplom
  • ein sicherer Arbeitsplatz als pädagogische Fachkraft nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung