Soziale Arbeit/Soziale Dienste (B. A.)

Die dreijährige Ausbildung findet in Form eines praxisorientierten Studiums an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach statt. Im dreimonatigen Wechsel bist du in abwechslungsreichen Praktika bei der Stadtverwaltung eingesetzt.

Der inhaltliche Schwerpunkt des dualen Studiums widmet sich der Sozialarbeit/Sozialpädagogik, methodischen Übungen sowie Grundlagen der Verwaltung und des Rechts. Das Studium schließt mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B. A.) ab.

Wir suchen dich ab dem 01.10. Die Ausschreibung erfolgt jährlich vom 01.09. bis 30.11. für das kommende Ausbildungsjahr.

Du

  •  besitzt mindestens die allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife mit einem Gesamtdurchschnitt von 3,0 oder besser und
  • kannst dich mündlich und schriftlich gut ausdrücken und bist fit am PC
  • arbeitest gern selbstständig und bist engagiert
  • bist einfühlsam und kooperationswillig
  • begegnest den Bedürfnissen von jüngeren und älteren Menschen in wertschätzender Weise und bist dir deiner Verantwortung bewusst 

Die theoretische Ausbildung findet an der Dualen Hochschule Gera-Eisenach in Gera statt. Auf der Webseite der Hochschule findest du weiterführende Informationen zum Aufbau des Studiengangs.

Bei uns erwarten dich Aufgaben, die dich fo(e)rdern!

Während deines Studiums durchläufst du eine Vielzahl von Bereichen, wie die den Fachdienst Jugendhilfe, den Fachdienst Jugend und Bildung sowie den Fachdienst Soziales.

Zu deiner berufliche Tätigkeit gehört die Unterstützung, helfende Begleitung und Beratung von Familien, Kindern, Jugendlichen und älteren Menschen. Du planst Hilfen systematisch und fachlich kompetent nach gesetzlichen Vorschriften. Es wird dir jeweils eine spezifische Aufgabe übertragen, zu deren Problematik du eine schriftliche Projektarbeit anfertigst.

Typische Einsatzgebiete nach dem Studium sind:

  • Mitarbeiter/in in Jugendzentren
  • Tätigkeit als Sozialarbeiter/in bzw. Straßensozialarbeiter/in z. B. in der Betreuungsbehörde, im Team Flüchtlingsangelegenheiten und Übergangswohnheime, im Team Allgemeiner bzw. Besonderer Sozialer Dienst, im Team Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung, im Team Jugendgerichts- und Jugendberufshilfe oder im Team Jugendarbeit/Jugendsozialarbeit

Allgemein

  • sehr gute Weiterbildungsmöglichkeiten mit vielfältiger Unterstützung durch den Arbeitgeber
  • Garantie auf Übernahme bei guten Leistungen
  • von 2000 bis 2020 konnte allen Auszubildenden ein Übernahmeangebot unterbreitet werden